• Traditionelle Backkunst

Handwerk

Regionale Backkunst, die schmeckt

Unsere Backwaren werden in liebevoller Handarbeit hergestellt. Jedes Brot, jedes Gebäck und jede Mehlspeise sieht man die Liebe an, mit der unsere Bäckerinnen und Bäcker kneten, rollen, formen und backen. Kein Produkt gleicht dem anderen.

Unsere Hände machen den Unterschied – mit unseren Bewegungen und Feingefühl. Sie spüren, wenn der Teig einmal etwas länger geknetet werden will, wenn er noch etwas Ruhe braucht, wenn noch etwas fehlt. Oder einfach gesagt: „Die hohe Kunst des Backens.“

Unsere Natursauerteige

Sauerteig ist eine Mischung aus Roggenmehl, Schrot, Wasser und Anstellgut (wird vom letzten reifen Sauerteig abgenommen). Durch die lange Stehzeit von ca. 18 Stunden entwickeln sich im Sauerteig Milch, Essigsäure und Hefe.

Die Herstellung von Natursauerteig erfordert sehr viel Gefühl und Erfahrung. Dieser muss mehrmals mit Mehl und Wasser „gefüttert“ werden. Auch die Sauerteigtemperatur spielt eine wesentliche Rolle, um ein geschmackvolles Brot backen zu können. In unserem Backbetrieb führen wir fünf verschiedene Sauerteige.

Der Vorteig

Ein Vorteig, auch Dampfl genannt, wird in Ländern mit langer Backtradition verwendet (z.B. Frankreich) und kommt bei uns in Weißgebäckteigen und Hefeteigen zum Einsatz.

Zeit zur Reife

Lange Teigruhezeiten verbessern neben dem Geschmack auch die Frischhaltung der daraus gebackenen Brote und Gebäcke. Das aus der Slow-Food-Bewegung entstandene Slow-Bakering inspirierte uns dazu diese Idee in viele Teilbereiche unserer täglichen Produktion einfließen zu lassen. Je nach Produkt geben wir den Teiglingen bis zu 15 Stunden bei genau definierten Temperaturen zum Reifen.

Was ist Vollkorn?

Bei der Herstellung von Vollkornbrot verwenden wir ganze Getreidekörner, Vollkornschrot oder Vollkornmehl. Es dürfen höchstens 10 % andere Mehltypen zugemischt werden. Vollkornmehl enthält reichlich Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.

Unsere Bäcker vermahlen in der hauseigenen Getreidemühle das Getreide (Biohof Albert Pühringer) und backen daraus unsere Spezial- und Vollkornprodukte.

Rohstoffe aus der Region

Wir beziehen unsere Rohstoffe wie z.B. Mohn, Kümmel, Eier, Getreide, Saaten und Gewürze aus dem Mühlviertel. Der regionale Einkauf von qualitativ-hochwertigen Produkten ist uns sehr wichtig. Dadurch können wir unseren hohen Produktstandard garantieren.

Info

Brote aus eigener Mühle

– Sonnenblumen- und Roggenbrot
– Dreikornbrot
– Dinkelvollkornbrot
– Kürbiskernbrot
– Grahamweckerl